1000 km gegen Rasselisten

Die Tour

Alles über unsere Veranstaltungen 

Unsere Idee


Im Mai 2019 wird Dirk Schäfer gemeinsam mit seiner Frau Manuela, die beide schon seit vielen Jahren im Tierschutz engagiert sind, von der dänischen Grenze, quer durch Deutschland, nach München laufen. Begleiten werden sie dabei Hunde, die allesamt in einem der deutschen Bundesländer auf der sogenannten Rasseliste stehen. Mit diesem Protestmarsch wollen die Beiden aufzeigen, dass die Rasseliste kein geeignetes Mittel ist um mit der Situation der Beissvorfälle umzugehen. Stattdessen sollte ein funktionierender Nachweis der Qualifikation des Hundehalters deutschlandweit eingeführt werden.

 

 

 

Ja zu Halterkunde und Hundeführerschein ?!


Wofür und warum organisieren wir diese Tour eigentlich und worum geht es uns ?
Wenn man die Beißstatistiken der letzten Jahre anschaut und die Länder mit und ohne Rasselisten vergleicht dann hat sich durch eine Einführung dieser Einteilungen nicht wirklich etwas verbessert oder verschlechtert .
Schwere Beißvorfälle gibt es nicht nur mit der Beteiligung von sogenannten "Kampfhunden" wie Sie immer gern in den Medien genannt werden sondern auch mit Hunden anderer Rassen. Diese werden leider in der Medienwelt nicht so aufgebauscht.


Wofür laufen wir nun und was wünschen wir uns ?


- Abschaffung alle Rasselisten und der Einteilung in gefährliche Rassen und Rassen wo eine Gefährlichkeit anzunehmen ist.

- Verlagerung der Gesetzgebung weg von den Ländern hin zu einer bundesweit einheitlichen Gesetzgebung als Hundeverordnung der Bundesrepublik Deutschland

 
-Einführung einer bundesweiten Chippflicht und Meldepflicht für alle Rassen

 
- Einführung eines sogenannten Hundeführerscheins mit einem theoretischen und praktischen Teil 

- und ein für uns wichtiger Teil .... Einem Verbot Hunde und Welpen auf Online Plattformen wie Ebay etc. zu handeln und die Zucht und den damit verbundenen Handel nur noch mit Genehmigung und Kontrolle der Veterinärämter zuzulassen

 

 

Das sind unsere Wünsche und Gedanken hinter dem Marsch

 

 Die Route

Stand Mai 2018 wird die Route wie folgt verlaufen:

Start in Flensburg 

⇒ Tierheim Schleswig 46,1 km
⇒ Tierschutzverein Rendsburg und Umgebung e. V. 28,9 km
⇒ Stellplatz Osterrönfeld 6,5 km
⇒ Tierhilfe Neumünster 38,1 km
⇒ Tierheim Henstedt Ulzburg  43,0 km
⇒ Hamburger Tierschutz 28,3 km
⇒  Tierheim Buchholz in der Nordheide 38,0 km
⇒  KWZ vor Rotenburg 50,8 km
⇒  Wolfcenter Dörverden 43,9 km
⇒  Kinder- und Tierschutz-Hof Landesbergen 43,7 km
⇒  Tierheim Bückeburg 39,6 km
⇒  Barntrup 43,8 km
⇒  Brakel 44,4 km
⇒  Warburg 32,5 km
⇒  Waldeck 42,8 km
⇒  Gemünden (Wohra) 38,3 km
⇒  Marburg 30,2 km
⇒  Gießen 32,5 km
⇒  Bad Nauheim 37,7 km
⇒  Frankfurt am Main 34,1 km
⇒  Seligenstadt 23,0 km
⇒  Mespelbrunn 35,5 km
⇒  Würzburg 61,9 km
⇒  Iphofen 31,4 km
⇒  Neustadt a. d. Aisch 30,3 km
⇒  Burgfarrnbach 40,1 km
⇒  Nürnberg 19,0 km
⇒  Roth 32,3 km
⇒  Kinding 45,0 km
⇒  Ingolstadt 37,3 km
⇒  Pfaffenhofen a. d. Ilm 30,0 km
⇒  Eching 33,0 km
⇒  Tierheim München 23,1 km


Wir freuen uns über jeden, der uns begleitet

 

 
 
 
Email